Grellert/Marant Zweiter hinter Mergel/Gallinger

Zum Abschluss der Verbandsliga-Nord im Hessischen Steinfurth (Butzbach) gewannen die beiden Nordshäuser Teams Christian Gallinger/Mike Mergel (Nordshausen II)  sowie Steven Marant/Luca Grellert (Nordhausen III) alle Spiele und untermauerten ihre Ausnahmestellung. In den recht einseitigen Begegnungen gelang es, die Spitzenplätze zu verteidigen und die Saison mit einem ungefährdeten Doppelsieg zu beenden. Mergel und Gallinger steigen als Erstplatziert direkt in die Oberliga Hessen auf, Grellert und Marant müssen dafür erst noch im Spätsommer die Relegation überstehen.

Während die erfahrenere Mannschaft von Nordshausen II erwartungsgemäß und mit klassischem Start-Ziel-Sieg zum Meistertitel kam, musste sich die noch junge, dritte Mannschaft erst neu in der Liga „beweisen“. Im letzten Jahr spielten Grellert/Marant eine Klasse tiefer. Der nun gezeigte Leistungssprung übertraf alle Erwartungen. Von Beginn an setzten sie sich in der Spitzengruppe der Liga fest, erreichten bereits in der Vorrunde Platz 3 und belegten über die gesamte Rückrunde den zweiten Rang. Als einziges Team konnten sie sogar den Spitzenreiter aus dem eigenen Verein besiegen und so wichtigen Vorsprung auf die Verfolger aufbauen.

Jetzt ergibt sich für die beiden die einmalige Chance, zum zweiten Mal in Folge eine Klasse hoch zu rücken und den Nordshäuser Doppelaufstieg perfekt zu machen.

Hintergrund

Der SV 1890 Kassel-Nordshausen ist seit Jahrzehnten im Radballsport erfolgreich. Neben der ersten Mannschaft, die in den letzten 20 Jahren fast immer in der zweiten oder ersten Bundesliga vertreten war, gehen weitere fünf Herrenmannschaften sowie verschieden Nachwuchsteams für den kleinen Verein an den Start.

Durch den Spitzenspieler Manuel Kopp aus Obernfeld (DM 2017) verstärkt, konnten mit Beginn dieser Saison die erste und zweite Mannschaft umgestellt bzw. neu aufgestellt werden. Dabei ersetzt Kopp im ersten Team Gallinger, der wiederum den Platz von Max Mergel in Mannschaft II einnimmt.

 Die bisherigen Ergebnisse sind vielvielversprechend und weitreichend: Neben Mike Mergel/Gallinger sind auch Max Mergel und Hendrik Kleinöder (Nordshausen VI) bereits aufgestiegen (jetzt Landesliga). Auf  dem „direkten Kurs“ liegt nicht nur Team III (Grellert/Marant) sondern auch das „Flaggschiff“ der Nordshäuser: Andreas Reichenbacher und Manuel Kopp könnten mit dem Erstligaaufstieg die tolle Saison krönen. Derzeit sind sie Zweiter der 2. Bundesliga Mitte.

Kategorien: Uncategorized

Schreibe einen Kommentar